Ungarische Weine

Ungarische Weine, ein Genuss mit langer Tradition

Ungarn kann auf eine lange Weinbrautradition zurückblicken, die bis in die Zeit der Römer zurückreicht. Diese führten den Weinanbau auf dem Gebiet des heutigen Ungarn nämlich ein. Das heutige Ungarn lag damals Im römischen Gebiet Pannonien. Im Laufe der Geschichte hat sich auch der Weinanbau immer weiter im Land ausgebreitet. Sogar in der Zeit der osmanischen Besatzung kam der Weinanbau nicht zum Erliegen, schließlich stellte er eine wichtige Einnahmequelle dar. Während der kommunistischen Herrschaft allerdings wurden viele Weingüter verstaatlicht, die Qualität der Weine hat zum Teil sehr darunter gelitten. Es musste einfach Wein in großem Mengen produziert werden. Dennoch konnte trotzdem ein Qualitätswein wie der durch Edelfäule entstehende Tokajer weiterhin gekeltert werden. Nach dem Ende der Sowjetunion wurde die Weinproduktion in Ungarn wieder nach und nach privatisiert. Ungarische Weine haben ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Zahlreiche Weine werden auch im Onlineshop auf uborn.de angeboten. Überzeugen Sie sich am besten selbst von der ausgezeichneten Qualität der ungarischen Weine. Mit den guten Tokajer Weinen haben wir uns von Anfang an auf die besten Produkte beschränkt, die durch ihren hervorragenden Geschmack überzeugen.

Der Tokajer zählt zu den traditionsreichsten und bedeutendsten Weinen der Welt. Namensgebend für den Tokajer Wein ist die alte ungarische Stadt Tokaj. Der Wein entsteht auch fast ausschließlich im Tokajer Weinanbaugebiet. Der Begriff Tokajer Wein wurde von der europäischen Union sogar als geographische Herkunftsangabe gesetzlich geschützt.

Ungarische Weine sind sehr vielfältig, doch der Tokajer ist eindeutig der König unter ihnen. Er wird aus Weißweintrauben hergestellt, der Süßegrad und die Qualität unterscheiden sich je nachdem.

Zu den Edelweinen unter den Tokajern zählen insbesondere der Tokajer Ausbruch und die Tokajer Essenz. Beide werden als besonders kostbare Edelweine international geschätzt. Die Einstufung dieser Weine als Edelweine zeigt, warum ungarische Weine es wirklich in sich haben. Die Art der Herstellung ist hierbei nämlich ein Schlüsselmerkmal.

Der Spitzenreiter unter den ungarischen Weinen

Die Herstellung von Wein ist immer mit besonderen Mühen verbunden, oft muss natürlich auch das Wetter mitspielen. Ungarische Weine bilden da keine Ausnahme. Wenn man sich allerdings den Herstellungsprozess verschiedener Tokajer Weine anschaut, ist es nicht verwunderlich, warum diese als ganz besondere Edelweine gehandelt werden. Die Weintrauben schrumpfen auf rosinenartige Größe an. Die Edelfäule am Rebstock bewirkt bei ihnen eine besondere Mostkonzentration. Dies gelingt nicht immer und ist sowohl vom Wetter, als auch von verschiedenen anderen Faktoren abhängig. Deshalb ist seine Produktion besondere kostenintensiv und risikoreich. Aber erst durch die so entstehenden Tokajer erhalten ungarische Weine ihren unverwechselbaren Ruf. Ist die Produktion des edlen Tropfens aber erst einmal geglückt, so erhält man am Ende einen der weltweit besten Süßweine. Natürlich ist uborn.de stolz, Ihnen auch solche edlen Tropfen anbieten zu können. Machen Sie sich gleich mit dem Angebot an Qualitätsweinen aus Ungarn vertraut.

Zuletzt angesehen
Jetzt kräftig Sparen!!
Stark reduzierte Angebote mit eingeschränkter Haltbarkeit.

Immer die besten Angebote per E-Mail

Jetzt 5% Gutschein sichern und sparen!