Ungarischer Herbstgulasch mit Kürbis und Paprika

Ungarischer Herbstgulasch mit Paprika und Kürbis.

Bei dieser Variante handelt es sich um eine aromatisch, würzige Abwandlung des ungarischen Klassikers. Es ist die perfekte Idee für alle die, die gerne Halloween feiern, oder Kürbisse schnitzen.

1 rote und grüne Paprika
2 - 3 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
ca. 700 g Gulaschfleisch z.B. Rind aus der Oberschale, Schweinegulasch, Lamm oder Wild
2 EL  Butterschmalz oder Schweineschmalz
2 EL  scharfes Paprikapulver
1 EL  Tomatenmark oder Tomaten(geschält)
400 g Kürbis, gewürfelt
2 TL   Rosmarin
Salz und Pfeffer
Currypulver

Zubereitung:

Paprika in mundgerechte Stücke würfeln. Zwiebeln und Knoblauch fein hacken. Rindfleisch in mundgerechte Würfel schneiden. Das Schmalz im Gulaschkessel oder Topf erhitzen. Die Zwiebeln in den Topf geben und glasig werden lassen. Danach das Paprikapulver über die Zwiebeln geben und kurz ziehen lassen. So endfalten sich die ätherischen Öle des Paprika. Lassen Sie die Zwiebeln aber nicht mehr braten. Wenn Paprika verbrennt wird dieser bitter. Löschen Sie die Zwiebeln mit Wasser ab und geben sie das Fleisch. Tomatenmark zugeben. Lassen sie das Ganze nun köcheln bis das Fleisch fast gar ist.

Nun Kürbiswürfel und Paprikawürfel unter das Fleisch heben. Mit Currypulver, Rosmarin, Salz und Pfeffer würzig abschmecken.  

Tipp: mit Univer Gulaschcreme und Univer Paprikacreme abschmecken. Das Ganze noch einmal 30 Minuten köcheln lassen und erneut abschmecken. Lassen Sie nun das Ganze köcheln bis Fleisch und Kürbis durch sind. Servieren Sie dazu frisches Brot. Weis,- od. Mischbrot.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Jetzt kräftig Sparen!!
Stark reduzierte Angebote mit eingeschränkter Haltbarkeit.

Immer die besten Angebote per E-Mail

Jetzt 5% Gutschein sichern und sparen!